Das Subjekt der Inklusion. Annäherungen aus einer relational-materiellen Perspektive.

29.10.2018 | im Rahmen der Ringvorlesung Ästhetische Bildung (Master) an der Universität zu Köln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to top