Disconnected: Bildungerechtigkeit und Digitalität

Workshop im Rahmen der Netzwerkwoche »Digitale Didaktik« der HKB Bern

Digitalität ist nicht mehr nur durch die weite Verbreitung digitaler Technologien gekennzeichnet, sondern durch ihre Durchdringung nahezu aller gesellschaftlicher Bereiche. Die anfänglich mit ihr verbundenen Demokratisierungs- und Partizipationsutopien haben sich jedoch nicht eingelöst. Vielmehr werden neu entstehende Machtstrukturen, insbesondere durch die globale Pandemie, deutlicher und spiegeln sich auch im Bildungssystem wider. Im Workshop wurde diese Strukturen und die sie begleitenden Narrative beleuchtet und kritisch hinterfragt. Ziel war es, konkrete Bildungsanlässe und Materialien zu entwickeln, mit denen aktuelle gesellschaftliche Tendenzen im und mit dem Kunstunterricht produktiv unterlaufen werden können.

Im Rahmen des Workshops sind die Manifeste RESET und DEMANDS ON ALGORITHMS enstanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to top